Unser Weg durch den Blätterwald der Bürokratie zum eigenen Streuobst

Einblick und Ausblick in die Ackerplanung der SOLAWI Isartal

Wäre es nicht schön, zwischen grünen Salaten und knackigen Karotten auch süße Äpfel in der SOLAWI-Kiste zu haben? Ein Traum, den wir für die Zukunft im Rahmen des Bayerischen Streuobstpakts verwirklichen möchten.  Die Pläne, die bereits seit Anfang des Jahres intern besprochen werden, sind auf dem Frühlingsfest am 15.05.2022 nun auf dem Acker genauer besprochen.

Im Oktober 2021 hat sich die Bayerische Staatsregierung den Erhalt und die Neupflanzung von einer zusätzlichen Million Streuobstbäumen bis 2035 auf die Fahnen geschrieben. “Wir arbeiten uns in den Blätterwald der Bürokratie ein”, erzählt Ella von der Haide, die gerade prüft, ob wir von dem Förderprogramm des Landwirtschaftsamts unterstützt werden können. 

Bereits im März 2022 überlegt das Acker-Team, wo die neue Bepflanzug sinnvoll ist.

Geplant ist im Herbst an der Nord- und Ostseite des Ackers 20-40 Obstbäume alter Obstsorten zu pflanzen. Aber nicht nur Bäume sollen den Acker säumen, sondern an der Westseite sollen auf ca. 180 Metern und 5 Metern Breite “essbare Hecken” ihren Platz finden. So können in Zukunft z.B. Cornellkirsche, Holunder, Griachal, Rosen und Himbeeren uns das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Freut euch auf die Pflanzaktion im Herbst 2022!  In den nächsten Jahren wird es dann für uns alle die Möglichkeit geben, den Obst-Baumschnitt durch einen erfahrenen Obstbaumgärtner zu lernen

Die Hecken werden nicht nur den Singvögeln Nistplätze und Schutz gewähren, sondern auch Nagern, die es auf unsere Bodenfrüchte abgesehen haben. Daher werden Sitzstangen für Greifvögel angebracht. Diese majestätischen Tiere dienen als natürlicher Mäuse- und Hasenschutz. Mal schauen ob unser Plan da aufgeht. 

Neben der kulinarischen Verpflegung durch Obst und Beeren und dem Insektenfutter durch die Blüten, hat hat diese “Agroforstwirtschaft” einen ganz gezielten, ökologischen Nutzen. Die Bepflanzung

  • gliedert die Landschaft auf,
  • bildet Windschutz und damit
  • Erosionsschutz für die Erde,
  • dient dem Vogelschutz und der
  • Artenvielfalt, 
  • fördert das Bodenleben und Bodenfruchtbarkeit durch tiefe Wurzeln und Laub,
  • bildet Biomasse und fixiert dadurch CO2,
  • hält die Feuchtigkeit länger in der Erde und bietet dadurch
  • Hochwasserschutz. 

Ihr seht, der Traum vom eigenen Apfelbäumchen ist viel mehr als nur der Genuss der Frucht. Das Zusammenspiel von der Pflanzung verschiedener Bodenfrüchte, Tierschutz und Naturschutz ist für uns die lohnende Arbeit im Sinne einer erfolgreichen Agrarwende. 

Weiterführende Informationen zum Streuobstpakt:

https://www.lfl.bayern.de/iab/kulturlandschaft/030830/index.php

Frühlingsfest der Solawi Isartal eG

Am Sonntag Nachmittag, den 15.05.22 fand das Frühlingsfest der Solawi Isartal bei strahlendem Sonnenschein statt. 

Anlass der Feierlichkeiten war ein erstes Kennenlernen der Mitglieder untereinander und die Möglichkeit sich von Iris Konnerth, Gärtnerin und Vorstand, eine Führung auf dem Acker geben zu lassen. So konnten die Mitglieder einen Einblick in den Anbau gewinnen und sich unter den Gemeinden begegnen und austauschen.

Im Anschluss an die Führung waren alle Gäste herzlich in das Schloss Weidenkam eingeladen, wo das Team der SOLAWI Isartal verschiedene Möglichkeiten bot, sich über Rezepte auszutauschen, Fragen zur Solawi zu stellen und sich gegenseitig kennenzulernen. Ergänzt wurde das Fest durch ein buntes Buffet, welches aus den mitgebrachten Kreationen der Mitglieder bestand.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Ansprache des Vorstandes Peter Tilmann, in der er das Team vorstellte, zum Mitmachen animierte und stolz verkündete, dass die Genossenschaft nach einem halben Jahr intensiver Team-Arbeit nun offiziell eingetragen wird.

Wir, das Team der SOLAWI Isartal eG, sind begeistert über einen erfolgreichen Start, ein gelungenes Fest und freuen uns auf viele weitere Begegnungen und auf unser erstes gemeinsames Ackerjahr.

Weitere Infos zur Anbauplanung findet ihr im nächsten Beitrag.

Einladung zum Frühjahrsfest 2022 mit Bitte zur Anmeldung

Unser erstes Frühlingsfest als SOLAWI Isartal steigt am 15 Mai 2022. Dazu laden wir unsere Mitglieder mit Familien und Freunden ganz herzlich ein. Ihr erfahrt Interessantes vom Acker und aus der Gärtnerei, und gmiatlich werds a, versprochen!

Wichtige Infos zur Anfahrt und Programm gibt es für unsere Mitglieder hier!

Nach dem Erfolg unseres Herbstfestes im vergangenen Jahr wollen wir das Feiern des Saisonstarts in der Gärtnerei wieder als Überraschungseffekt gestalten. Jede/r die/der kommt, kann kreativer Bestandteil des Nachmittags werden durch einen kleinen Beitrag zum Buffet und gerne auch durch eine nette oder auch optimierende Wortmeldung zu dem, was sie/er so in den letzten Wochen mit unser SOLAWI erlebt hat.

WANN:             Sonntag, 15. Mai 2022, ab 13 Uhr

WO:                   SOLAWI-Acker Degerndorf

Bitte gebt per Email an Ulrike Bescheid ob und mit wie vielen Personen ihr kommt. Auch spontane Gäste sind willkommen.

Das Festprogramm für euch:

13 Uhr am Acker
Was grünt und blüht schon?
Führung in Gruppen um das Gelände

15 Uhr am Schloss Weidenkam
Kaffee und Kuchen
Anschließend besteht die Möglichkeit, die Gärtnerei zu besichtigen

17 Uhr schmeißen wir den Grill an

WICHTIG: Je nachdem wo ihr teilnehmt packt euren „Picknickkoffer“:

  • Geschirr, Kaffee in der Thermoskanne, Grillgut etc.
  • Kuchen und Salate fürs Buffet sind herzlich willkommen

Worum wir uns kümmern:

  • Sitzgelegenheiten
  • Getränke wie Bier und Schorle können zum kleinen Preis erworben werden.

Wir freuen uns sehr, euch endlich persönlich an unserem eigenen Acker begrüßen
zu dürfen!
Eure SOLAWI Isartal

SOLAWI Acker an der
Degerndorferstraße in Münsing
Schlossgärtnerei Weidenkam
Weidenkam 1, 82541 Münsing

Gemeinsames Pflanzen auf dem SOLAWI Acker

Der Frühling ist da und er bringt jede Menge Arbeit, die wir mit Iris freudig angehen. Denn bei der SOLAWI Isartal wird das leckere, knackige Gemüse nicht nur geteilt, sondern wir können auch selber die Samen und vorgezogene Pflänzchen in die nun vorbereitete Erde bringen (siehe auch „Endlich wird geackert“).

Der Regen hat unseren Acker gut durchfeuchtet und die jetzigen sommerlichen Temperaturen bieten perfekte Bedingungen für unser Gemüse um kräftig zu wachsen.

Letzte Woche wurden viele rote und gelbe Bete gepflanzt, diese Woche, am 12. und 14. Mai kommen Zwiebeln, Blaukraut und Weißkraut in die Erde. Die Anbaufläche füllt sich stetig!

Die Termine zum gemeinsamen Pflanzen werden von Iris im Forum bekannt gegeben. Wer diese Woche noch mithelfen will, kann sich im Forum melden.

Zum Forum Arbeitskreis Anbau und Infrastruktur.

Am 12. oder 14. Mai will ich dabei sein!

Bildrechte: Ella von der Haide

Frühlingserwachen in der Schloßgärtnerei Weidenkam

Ihr seid auf der Suche nach echten Frühlingsgefühlen? Dann kommt am 22. und 23. April zu unserem Kooperationspartner,
der Schloßgärtnerei Weidenkam.

Betriebsleiter Robert und das Weidenkam-Team laden euch herzlich ein zum diesjährigen Frühlingsmarkt mit Kunsthandwerk, Musik, Essen und Trinken, Obst und Gemüse, Blumen und Kräutern.

Dazu gibt’s Wissenswertes zur Gärtnerei. Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Mehr dazu bei den Weidenkamms.

Tierische Kunden

Die SOLAWI Isartal beliefert jetzt auch Haustiere. Wir begrüßen den Feinschmecker-Kater Merlin als ersten tierischen Kunden. Regional, frisch und unbehandelt schmeckt es halt allen gut!

Mit diesem süßen Video wünschen wir euch einen schönen 1. April und einen guten Start ins Wochenende 😉

Merlin mag’s frisch und regional. Video: Eva Schmachtel

Endlich wird geackert!

SOLAWI_erste_Furche

Den 19.03.2022 könnt ihr euch grün im Kalender markieren. Denn die ersten Arbeitsschritte auf unserem Acker wurden begonnen.

Nachdem die Schreibarbeit getan ist und die Anbauplanung steht, werden die Hände endlich in die Erde gesteckt. Die ersten Furchen hat Iris mit dem geliehenen Traktor gezogen. Auch das Fundament für die Hütte haben wir fertig bekommen.

Danke an Karin, die Fundamentplatten beigesteuert hat. Danke an Iris, Walter, Dieter und Max für die tolle Arbeit. Lieben Dank auch an Tom von der Schloßgärtnerei Weidenkam, der uns den Traktor geliehen hat.

Es darf jetzt wachsen!

Übrigens: ein eigener Traktor ist in Planung. Es ist bei der aktuellen Marktlage mit den vielen Lieferengpässen gar nicht so einfach Traktor zu finden der die speziellen Anforderungen im Gemüsebau erfüllen kann. Ein Beispiel, wofür die Gelder der Fördermitgliedschaften eingesetzt werden. Anteile könnt ihr jederzeit aufstocken.

Gemüse-Spenden für Ukraine-Flüchtlinge

Wir sind betroffen von den aktuellen Ereignissen in unseren östlichen Nachbarländern. Die Zeiten zeigen uns, wie wichtig Gemeinschaft und Solidarität ist.

Daher sind wir dankbar für die Initiative, die unsere Mitglieder zeigen, indem sie Gemüse-Spenden organisieren. Wir danken allen, die sich spontan bzw. auf Dauer daran beteiligen!!

Wir freuen uns besonders, dass wir nun schon an 4 SOLAWI-Lieferstandorten Spenden-Koordinator*innen haben, die aktuell den Kontakt mit kommunalen und privaten Stellen aufbauen, um unser Spendenangebot vorzustellen und abzusprechen:

  • Icking
  • Schäftlarn
  • Baierbrunn
  • Pullach

Wenn ihr Informationen zu ukrainischen Flüchtlingen habt, die selbst eine Kochgelegenheit haben und Gemüse brauchen könnten, gebt es uns gerne über unsere SOLAWI-E-Mail weiter. Wir kümmern uns dann um alles weitere und halten euch auf dem Laufenden.

Wir stapeln hoch: 20 Kisten kommen noch oben drauf!

heute gibt es vor allem zwei tolle Neuigkeiten für uns und Euch:

  • Wir haben 100 Kisten vergeben! Also Ziel erreicht!
  • Wir erweitern das Kontingent um weitere 20 Kisten, aufgrund der anhaltenden Nachfrage!
  • Der letzte Tag, an dem wir noch Kistenverträge für die Saison 22 annehmen ist Montag, 14.02.22.

Wir sagen herzlichen Dank unserem Team, das die Voraussetzungen für diesen Erfolg geschaffen hat!

Aber wir danke auch euch allen. Denn einige der neuen Mitglieder kamen über eure Mund-zu-Mundpropagnada zu uns!

Merci vielmals!

Auch wenn wir die Kistenaufnahme in dieser Saison noch begrenzen, erzählt bitte weiter über die SOLAWI Isartal

und den Spaß, den ihr bei unseren Veranstaltungen und Projekten haben werdet. Denn wir freuen uns in dieser Saison

noch auf neue Fördermitglieder, die unsere Idee finanziell unterstützen wollen.